Die Stille meiner Worte

Die Stille meiner Worte ist jetzt offiziell erschienen.
Und ja, ich bin wach geblieben, ich habe bis eben die Minuten und Sekunden gezählt. Das mache ich seit Tagen. Darf ich sagen, dass ich mein eigenes Buch von Herzen mag? Dass ich gelebt, gelitten und geliebt habe während des Schreibens? Dass ich so sehr hoffe, dass ihr es lesen werdet und euch ein wenig in der Geschichte verliert und wiederfindet? Darf ich das? Falls nein, wäre es zu spät. Ich tue es bereits…

Ich wünsche euch unfassbar viele stille und laute Momente mit Hannah und ich danke euch schon jetzt für alles. Für jedes Lob und jede Kritik. Für jede Rezension, jede Nachricht und jedes Foto.
Danke.

Danke auch an alle Buchhändler und Filialen, die meinem Buch ab jetzt vielleicht ein Zuhause auf Zeit geben – bis ein Leser es adoptiert 😉

Ich war noch nie so nervös bei einer Veröffentlichung. Nie.
Ich freue mich jetzt. Ich freue mich, dass Hannah nun in die Welt entlassen wird und ich bin gespannt, was ihr sagen werdet.

An dieser Stelle möchte ich eines sagen: Dieses Buch ist für euch alle. Ihr seid der Funke, den ihr sucht!

Eure Ava

SHARE
SHOWHIDE Comments (7)
  1. Wow! Einfach nur wow. Zunächst viel es mir relativ schwer mit den vielen Gedanken von Hannah fertig zu werden, aber nach kurzer Zeit hatte ich einfach nur vollstes Verständnis! Eine sehr bewegende Geschichte… ich selbst spreche seit dem bewusst viel weniger, um meine Worte mit mehr Bedacht zu wählen und die verschiedenen Situationen erst abzuwägen. Die Idee mit der Musik – Playlist ist super! 🙂 passt einfach haargenau zur Story

  2. Liebe Ava,
    Ich habe heute angefangen zu lesen und was soll ich sagen?
    Ich habe sie erst aus der Hand gelegt als die Geschichte zu Ende war.
    Sie hat mich sehr berührt und ich danke von Herzen für dieses tolle Buch.
    Liebe Grüße Dani

  3. Liebe Ava,
    ich habe gerade das Buch aus der Hand gelegt und musste sofort diese Seite aufsuchen um mehr über die Autorin dieser einzigartigen Geschichte zu erfahren. Hannahs Geschichte klingt so echt und authentisch, dass ich kurz vergessen habe das es „nur“ eine fiktive Geschichte ist. Ich hoffe, dass es so einen Ort wie St. Anna auch in der Realität gibt. Ich durfte durch dieses Buch fiel über mich selbst und das Leben an sich lernen. Ich danke dir dafür und erkläre „Die Stille meiner Worte“ ab jetzt für mein absolutes Lieblingsbuch. Ich werde es auf jeden Fall noch einmal lesen!
    Danke
    LG Friederike

Leave a Reply

Your email address will not be published.